Die Landkarte von Baden-Württemberg mit allen Orten, an denen Lots*innen leben

Kirchzarten

Melanie Hildmann

Aalen

Jonas Beck

Sontheim-Brenz

Ulla Kenntner

Bernstadt

Angela Rubens

Schorndorf

Ellen Keune

Mannheim

Karin May-Wedig

Heidelberg

Sabine Wonka

Herrenberg

Elias Ballbach

Waldenbuch

Markus Döller

Ludwigsburg

Ellen Keune

Markus Doeller

in Waldenbuch

Bild: Ein Portrait von Markus Doeller

Bild: Karte von Baden-Württemberg mit Markierung in Waldenbuch

doeller@lotsinnen-bw.de

Zu meiner Person:

Mein Name ist Markus Döller. Ich bin Diplomsozialpädagoge, habe an der Karlshöhe Ludwigsburg studiert und mich auf das Thema „Behinderung“ spezialisiert, da ich Menschen mit Behinderung begleiten und beraten möchte. Um meine Kenntnisse in der Behindertenarbeit zu vertiefen, habe ich beim Zentrum für Selbstbestimmtes Leben in Stuttgart bei der Weiterbildung zum Lotsen für Menschen mit Behinderung teilgenommen.

Ich bin seit Geburt an Spastiker und habe eine Athetose.

In der Lotsenweiterbildung habe ich mich sehr wohl gefühlt. Es war interessant zu sehen, welche Ressourcen die TeilnehmerInnen mitbringen.

Zurzeit arbeite ich als Bildungsreferent für die Lebenshilfe Stuttgart und den Landesverband der Lebenshilfe Stuttgart. Ich biete dort für Freiwillige und Ehrenamtliche Seminare zu den Themen „Inklusion“, „Behindertenpolitik", "Selbstbestimmung" und "Behindertenrecht" an.

In meiner Freizeit gehe ich gerne weg. Ich bin ein leidenschaftlicher Kinogänger, laufe gerne und beschäftige mich auch mit Literatur.

Mir macht es Freude andere Menschen mit Behinderung zu beraten.

Dieses Projekt möchte ich umsetzen:

Ich könnte mir gut vorstellen eine kreative Schreibwerkstatt anzubieten, in der Menschen mit Behinderungen über Themen schreiben, die ihnen auf dem Herzen liegen.

Das Lots*innen Netzwerk ist ein Projekt des ZsL Stuttgart und wird gefördert im Rahmen des Programms "Inklusionsbegleiter" der Baden-Württemberg Stiftung in Kooperation mit der Lechler Stiftung.