Die Landkarte von Baden-Württemberg mit allen Orten, an denen Lots*innen leben

Kirchzarten

Melanie Hildmann

Aalen

Jonas Beck

Sontheim-Brenz

Ulla Kenntner

Bernstadt

Angela Rubens

Schorndorf

Ellen Keune

Mannheim

Karin May-Wedig

Heidelberg

Sabine Wonka

Herrenberg

Elias Ballbach

Waldenbuch

Markus Döller

Ludwigsburg

Ellen Keune

Angela Rubens

in Bernstadt

 Bild: Ein Portrait von Angela Rubens

Bild: Karte von Baden-Württemberg mit Markierung in Bernstadt

rubens@lotsinnen-bw.de

Zu meiner Person:

Jahrgang 1950, wurde ohne linke Hand geboren. Besuchte bis zum Abitur die Regelschule, Ausbildung zur Bankkauffrau, später absolvierte ich nebenberuflich das Studium zur Betriebswirtin (VWA). Nach der Ausbildung war ich in der Bank als Kundenberaterin tätig. 1975 – 1980 war ich in einem gemeinnützigen Gemeinschaftskrankenhaus neben der Verwaltung hauptsächlich als internistisch, medizinisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin, mit Peer-Beratungen, beschäftigt. 1981- 1992 Kreditrevisorin und Schwerbehindertenvertretung in (bei) einer Sparkasse.

Nach HWS-Bandscheibenvorfall seit 1997 in der Frührente. Bin Mutter einer Tochter und habe drei Enkel.

Mein Engagement in der Selbsthilfe:
  • Seit 1991 Betreuung und Pflege meiner an Demenz erkrankten Mutter. Seit 14 Jahren intensive Betreuung von ihr im Pflegeheim.
  • Seit 1994 ehrenamtlich im Sozialverband VdK OV Bernstadt im Vorstand tätig und seit 1999 Vorsitzende. Allgemeine Beratungen, öffentliche Informationsveranstaltungen und Vorträge im Bereich Schwerbehindertenrecht, Pflege, Demenz, Betreuungsrecht, Patientenverfügung, Barrierefreiheit.
  • Seit 2002 ehrenamtliche Richterin im Bereich Schwerbehindertenrecht beim Sozialgericht Ulm.
  • 2016 Leiterin BSK Kontaktstelle Selbsthilfe Körperbehinderter Ulm/Alb-Donau-Kreis
Meine Ziele als Lotsin:

Vertrauensvolle Ansprechpartnerin für Menschen mit Beeinträchtigungen sein, nötige Hilfestellungen und besonders Stärkung in jeder persönlichen Situation geben zur selbstbestimmter Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Information und Sensibilisierung der Gesellschaft und der Kommune für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Barrierefreies Wohnen und Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehrsraum.

Das Lots*innen Netzwerk ist ein Projekt des ZsL Stuttgart und wird gefördert im Rahmen des Programms "Inklusionsbegleiter" der Baden-Württemberg Stiftung in Kooperation mit der Lechler Stiftung.